Claudia Bechert-Möckel • Persönlichkeits- & Beziehungscoaching
Integrierte Lösungsorientierte Psychologie ILP® • Einzel- & Paarberatung in Dresden und Radebeul
INDIVIDUELLE PSYCHOLOGISCHE BERATUNG & PERSÖNLICHES COACHING + PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG + BEZIEHUNGSBERATUNG + PAARTHERAPIE
.

Über den Dreiklang der Liebe- das sind die wichtigsten Faktoren für eine gelingende Beziehung

Paarberatung DresdenGibt es Sie eigentlich, die lebenslange Liebe oder ist das alles nur romantischer Quatsch aus Hollywoodfilmen? Wird nach Jahren des Zusammenseins jede Beziehung zwangsläufig irgendwann einer Art Freundschaft?

Die Wahrheit liegt auch hier wie so oft in der Mitte. Lebendige Beziehungen über Jahrzehnte zu erhalten ist durchaus möglich. Allerdings geht es dabei nicht um den Ausnahmezustand des Verliebtseins, in dem wir durch die rosarote Brille schauen und es keine Minute ohne den anderen aushalten können. Das Verliebtsein ist ein biochemischer Ausnahmezustand. Schön, aber auch wie Drogensucht, körperlich und emotional. Er ist von der Natur dafür gemacht, dass wir überhaupt eine Bindung eingehen. Spätestens nach 18 Monaten ist die euphorische Verliebtheitsphase vorbei.

Dann sehen wir wieder klare Bilder und leider auch die Fehler des anderen ;-)

In dieser Zeit haben wir in Langzeitbeziehungen wenn alles gut läuft, neben der Verbindung über die LEIDENSCHAFT noch eine andere Verbindungsebenen aufgebaut. Das sind GEMEINSCHAFT und FREUNDSCHAFT.

Freunschaft ist für eine Langzeitbeziehung außerordentlich wichtig. Das haben Forscher herausgefunden. Dem anderen zur Seite zu stehen, ihm etwas zu gönnen, für ihn oder sie dazusein und selbstlos zu unterstützen. Das stärkt die Bindung außerordentlich. Es entwickeln sich Gefühle von Zuverlässigkeit und Vertrauen. Und die bilden eine gute Basis für ein langes Leben zu zweit.
Gemeinschaft wiederum bedeutet, gemeinsame Ziele zu entwickeln, sich die Aufgaben des Alltags zu teilen, zusammen zu funktionieren in Rollen und Funktionen, eine Familie zu bilden und ein Zuhause. Kurz gesagt geht es darum, zusammen an einem Strang zu ziehen und sich Verantwortung zu teilen.
Dabei nicht die Leidenschaft zu verlieren und auch emotional und körperlich ein Paar zu bleiben ist manchmal gar nicht so leicht.

VIele der Paare, die ich aus Paartherapie & Paarberatung kenne, sind in die Funktionalistätsfalle getappt. Sie haben Gemeinschaft und Freunschaft gestärkt und funktionieren hervorragend und das ist auch gut so, aber die Leidenschaft haben diese Menschen aus den Augen verloren.
Zeit zu zweit gibt es so gut wie nicht, gemeinsame Ziele oder Erlebnisse wenig, und der Mangel an emotionaler und körperlicher Nähe hat die Leidenschaft verschwinden lassen.

In diesem Falle ist die Ausgewogenheit des Dreiklangs aus Leidenschaft, Gemeinschaft und Freundschaft gestört. Dennoch besteht eine tragfähige Verbindung, die leider etwas unlebendig geworden ist.

Und mal Hand aufs Herz- wie sieht das eigentlich in Ihrer Beziehung aus?
Könnte die auch mal wieder etwas mehr Leidenschaft vertragen? Es ist nie zu spät, aus der Funktionsfalle auszusteigen. Warten SIe nicht bis zum Urlaub, schafften Sie kleine Inseln im Alltag, um sich wieder näher zu kommen. Planen SIe mal wieder gemeinsame Erlebnisse, gehen Sie spazierne, trinken Sie einen Wein zusammen und reden Sie einfach mal nur über das, was Sie gerade beschäftigt. Nehmen SIe sich Ziet füreinander, es lohnt sich- immer!

Mehr dazu können Sie in meinem Podcast hören.


Sie suchen Unterstützung im Rahmen einer Paarberatung oder Paartherapie, um Ihrer Beziehung wieder zu mehr Leidenschaft und Lebendigkeit zu verhelfen? Gerne bin ich für Sie da. Schreiben Sie mir und vereinbaren Sie hier Ihre kostenfreies Kennenlerngespräch.

Noch mehr Tipps zu Beziehung und Persönlichkeit finden Sie auf meinem Blog www.leben-lieben-lassen.de

Herzlichst Ihre Claudia Bechert- Möckel

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler